Startseite RWS Firmenprofil RWS Kontakt Tipps und Tricks Foto und Grafik Homepages bei RWS

> Webseiten zitieren




      

Ihre E-mail an RWS
E-mail an:
rws - rainer werle software

 

 

Eine Liste aller Toplevel Domains finden Sie in unserem Webangebot in der Rubrik Tipps & Tricks.

 

Zurück Problemlösungen
Webseiten zitieren
Vorwärts

   
Für wissenschaftliche Recherchen im Internet und das Zitieren der gefundenen Informationen stellt sich ein grundlegendes Problem: Bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen gehört es zu den Grundsätzen seriöser Arbeit, jede Quelle, auf die man sich bezieht, auch zu benennen und auf ihre Verfügbarkeit für die Allgemeinheit zu überprüfen. Webseiten aber sind ein schnelllebiges Medium: Eine Webseite, die es heute gibt, kann es bereits morgen nicht mehr geben. Das Zitieren von Webseiten als Informationsquelle wird damit zum Problem.


Ziel des Zitierens einer Webseite muß es sein, jedem Interessenten den Zugriff auf die zitierten Informationen zu ermöglichen. Zunächst ist es dazu notwendig, zusätzlich zu den üblichen Basisinformationen wie Autor und Titel des Dokumentes, eine komplette Webadresse als Referenz anzugeben:

Komplette Webadresse

Eine komplette Webadresse enthält folgende Angaben:
Komplette Webadresse

1

Protokoll-Angabe
In den meisten Fällen ist dies http:// für Hypertext Transfer Protocol, dem Protokoll für Webseiten.

2

Rechnername
In den meisten Fällen ist dies www, aber auch andere Rechnernamen sind möglich. Bei einigen Anbietern, die nur einen Rechner im Internet betreiben, kann diese Angabe fehlen.

3

Sublevel Domain
Dies ist zumeist der Name der Firma, Person oder Institution, die die Webseiten anbietet.

4

Toplevel Domain
Länderkürzel oder sog. generische Toplevel Domain (z.b. .com für kommerzielle Anbieter).

5

Pfad
Die Pfadangabe kann entfallen, sofern die betreffende Webseiten im Basisverzeichnis des Webservers steht.  

6

Dateiname
Die Angabe des Dateinamens kann in manchen Fällen entfallen, sofern es sich um die Startseite des Webangebots handelt. 
  

Webadressen kopieren

Da bereits ein Tippfehler bei einer Webadresse genügt, um diese unbrauchbar zu machen, sollten Sie Webadresse, die Sie als Referenz ziteren, direkt in Ihr Textverarbeitungsprogramm kopieren:
1. Laden Sie die betreffende Webseite in den Browser.
2. Klicken Sie mit der Maus in die Adresszeile und drücken Strg + C.
3. Wechseln Sie dann in das Textprogramm. An der Cursorposition fügen Sie die Adresse mit Strg + V ein.
Dies hat darüber hinaus den Vorteil, daß so eingefügte Webadresse stets komplett sind. Sie müssen sich also um die Angabe von Protokoll, Rechnername etc. nicht kümmern.

Eine Zitatangabe für diese Seite könnte also lauten:

Werle, Rainer: Handbuch Internet Recherche, Problemlösungen, Webseiten zitieren; rws - rainer werle software, 2002 
<http://www.werle.com/intagent/k3_6.htm> Stand: 15.1.2002


Webseiten können sich ändern  

Im Gegensatz zu Druckerzeugnissen, die zwar auch eine neue und veränderte Auflage erfahren können, können Webseiten ständig verändert werden. Häufig bleibt dabei der Dateiname der gleiche. Um belegen zu können, daß Sie eine Webseite korrekt zitiert haben, sollten Sie deshalb:

> Zusätzlich zur kompletten Webadresse auch das Datum angeben, an dem Sie die Webseite aufgesucht haben.
> Die Webseite zum betreffenden Zeitpunkt komplett auf Ihren Computer kopieren (mit Datei / Speichern unter) und/oder einen Ausdruck der Webseite erstellen und aufbewahren.

Hinweise zum Ausdrucken von Webseiten finden Sie in diesem Handbuch in der Rubrik Problemlösungen: Seiten ausdrucken.  

Seite nicht gefunden... 

Webseiten können sich nicht nur verändern, sondern auch ganz auf einem Server gelöscht werden. Sie finden Hinweise, wie Sie in vielen Fällen dennoch diese Seiten sich ansehen können in diesem Handbuch unter der Rubrik Problemlösungen: Fehlermeldungen.

Für das Zitieren von Webseiten ergibt sich aus diesem Umstand eine Situation ähnlich jener beim Zitieren von 'Grauer Literatur' (zum Beispiel Flugblätter, Untergrundliteratur): Es kann nicht davon ausgegangen werden, daß die Quellen- angabe von einem Leser durch Rückgriff auf die Quelle überprüft werden kann.

Deshalb ist es sinnvoll, zitierte Webseiten nicht nur für den Eigengebrauch abzuspeichern bzw. auszudrucken, sondern in wissenschaftlichen Publikationen auch als Anhang (in elektronischer oder Druckform) zur Verfügung zu stellen. 

Achtung: Urheberrecht

Beachten Sie dabei jedoch, daß dieses Vorgehen im Hinblick auf wissenschaftliche Veröffentlichungen gedacht ist, wobei eine vollständige Quellenangabe unerläßlich ist. Im kommerziellen Bereich ergibt sich bei der Über- nahme von fremden Webinhalten rasch eine Verletzung des Urheberrechts!

Weitere Informationen zum Thema Zitieren von Webseiten finden Sie unter folgenden Adressen:

sprache@web
http://www.websprache.uni- hannover.de/zitat/zitieren.htm  
  
Jens Bleuel
http://www.bleuel.com/ip-zit.htm
Zurück    
Vorwärts
  Copyright: rws - rainer werle software 1996-2009