Ostergedicht

Wenn die Hasen
Nicht mehr grasen,

Denn wer mag schon grüne Eier?

Und statt dessen
Ganz besessen

Weinbrand trinken und Liköre,

Wenn der Krokus
Einfach raus muß,

Daß die Biene ihn betöre,

Und die Sonne
Strahlt mit Wonne,

Dann naht bald die Osterfeier!

Beschleunigtes Gedicht

Regen fällt vom Himmelsdom,
Sprudelt aus der Quelle,
Wird zu Bächlein, Fluß und Strom
Und zur Heimat der Forelle.

Diese schwimmt behender Flosse
Mal nach Osten, mal nach Westen.
Schwimmt sie in der Buttersoße,
Schmeckt sie mir am besten.

Extrem beschleunigtes Gedicht

Milliarden Jahre zählt das All,
Doch dauert es nur Stunden
Nach Metzgers Ankunft in dem Stall
Bis uns die Schnitzel munden.

Extremistisch beschleunigtes Gedicht

Morgens kräht der Hahn noch laut,
Abends ist er schon verdaut.

Dieses Buch ist urheberrechtlich geschützt. Jede kommerzielle Nutzung der Texte und Bilder ist untersagt.